Schön, dass Sie da sind.

Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team
Bild: Elterninitiative Kindergaerten Ense_e.V. - Im Zauberwald Team

Unser Konzept

„Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.“

Albert Einstein

Schon Albert Einstein erkannte die Relevanz unserer Kinder für die Entwicklung unserer Gesellschaft. Frohe Kinder zaubern auch den Eltern sowie uns ErzieherInnen ein Lachen ins Gesicht. Kinder sind der Grundstein auch unseres Lebensglücks.

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass es im Bereich der Nachhaltigkeit und der sozialen Strukturen einen Wandel und große Entdeckungen gibt, weshalb sich unsere Konzeption in besonderer Weise auf diese Bereiche stützt.

Unser Bild vom Kind

Kinder sind unserer Ansicht nach kompetente Individuen, die bereits diverse Kompetenzen aus ihren Familien mitbringen. Sie haben darüber hinaus stets das Bedürfnis nach fortschreitender Entwicklung. In unserer Kita erfolgt Bildung durch die pädagogischen Fachkräfte, die gestaltete Umwelt und durch die Zusammenarbeit mit den Familien. Wir als ErzieherInnen begleiten die Kinder, nehmen ihre Bedürfnisse und Kompetenzen wahr und reagieren angemessen darauf. Darüber hinaus ist die Beziehung der ErzieherInnen und der Familie von besonderer Relevanz, insbesondere weil die Eltern Vorbilder für den Umgang in der Gemeinschaft sind. Kinder sollen zur Nachahmung von vorbildlichen Beziehungsweisen in einer prosozialen Gesellschaft inspiriert werden.

Zielkonzept

Entstehung und Gründung

Im Februar 2020 entschied die Elterninitiative Kindergärten Ense e.V. das unter mehreren Bewerbenden stattfindende Auswahlverfahren der Trägerschaft für sich und bekam den Zuschlag.

Im März 2020 konnten wir den Investoren und Bauunternehmer „materio GmbH“, der bereits diverse Kitas in der Umgebung gebaut hat, für die Gestaltung und dessen Umsetzung unserer Einrichtung gewinnen. Die „materio GmbH“ bündelt die Kompetenz nachhaltiger Lebensraumgestaltung sowohl im Hinblick auf die Planung, die Fertigung, die Bauausführung und die Finanzierung von Bauprojekten. Dabei steht der natürliche Werkstoff „Holz“ und eine nachhaltige Gesamtausrichtung im Mittelpunkt ihrer Projekte, was an unserer Einrichtung sehr gut zu erkennen ist.

Baubeginn war im September 2020 mit einer geplanten Bauzeit von acht Monaten. Fristgerecht konnte die Einrichtung im Mai 2021 übergeben werden.

Elternarbeit

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Eltern unserer Kita sehen wir als Schlüsselfaktor für eine glückliche Kindergartenzeit aller Kinder. Die Eltern sind aus unserer Sicht die Expertinnen und Experten ihrer Kinder. Sie vertrauen uns das Wichtigste an, was sie besitzen. Mit diesem entgegengebrachten Vertrauen werden wir behutsam und wertschätzend umgehen.

Zwei zentrale Anliegen sind uns die Transparenz der pädagogischen Arbeit und die Kooperation mit den Eltern. Mütter und Väter sollen jederzeit erfahren können, was ihre Kinder an einem Tag in der Kita erfahren haben. Darüber hinaus haben Eltern die Möglichkeit, Impulse mit in die pädagogische Arbeit einzubringen, um diese gemeinsam mit dem pädagogischen Team zu gestalten. Zudem werden, selbstverständlich nach schriftlicher Einwilligung der Erziehungsberechtigten, regelmäßig Fotos der Kinder zur Ansicht bereitgestellt, um so einen auch visuellen Einblick in den Alltag der Kita „Im Zauberwald“ zu erhalten.

Inklusion und Integration

„Kinder mit und ohne Behinderungen sollen, sofern der Hilfebedarf dies zulässt, in Gruppen gemeinsam gefördert werden.“ Dies wurde im § 22a des Sozialgesetzbuch (SBG) VIII festgeschrieben. Dabei soll sich die Integration nicht nur auf die Förderung von Kindern mit Behinderung beziehen, sondern auch auf diejenigen, die durch Rahmenbedingungen wie beispielsweise ihre kulturelle oder soziale Herkunft der Gefahr der Benachteiligung ausgesetzt sind.

Damit unserem Verständnis nach die Integration gelingen kann, ist eine Offenheit aller Mitglieder der Einrichtung, sprich der Kinder, der pädagogischen Fachkräfte, Leitung und Bezugspersonen der Kinder unabdingbar.

Aufnahmeverfahren

Alle Familien, für die das Kreisjugendamt des Kreises Soest zuständig ist, bekommen automatisch eine Kita-Karte, die Grundlage für die Anmeldung eines Kindes für die Kita ist, im Oktober bzw. November 2021 zugesendet. Die Voraussetzung ist, dass Ihr Kind im Zeitraum vom 02.11.2017 bis zum 01.11.2019 geboren ist. Ist Ihr Kind außerhalb dieses Zeitraums geboren, ist die Kita-Karte eigenständig bei dem Kreisjugendamt Soest anzufordern.

Auf der Innenseite der Kita-Karte werden die persönlichen Daten, der gewünschte Betreuungsumfang und die Wunsch-Kita eingetragen. Es kann auch eine zweite und dritte Kita als Alternative oder der Wunsch nach einer Kindertagespflegeperson angegeben werden.

Anschließend geben Sie die Kita-Karte in Ihrer Wunscheinrichtung ab. Diese prüft inwieweit Ihr Erstwunsch realisiert werden kann. Sollten keine ausreichenden Betreuungsplätze in der Kita zur Verfügung stehen, wird die Kita-Karte automatisch an die zweite und dritte genannte Einrichtung weitergeleitet. Stehen auch dort keine Plätze zur Verfügung, nehmen die Mitarbeitenden des Jugendamtes Kontakt mit Ihnen auf und suchen gemeinsam mit Ihnen nach individuellen Lösungen.1

Unsere Buchungs- und Bringzeiten

Block

25 Stunden

Block

35 Stunden

Geteilt

35 Stunden

Block

45 Stunden

Das Mittagessen wird täglich von unserer Köchin frisch zubereitet.

Bringzeiten

6:00 – 9:00 Uhr

Abholzeit ohne Mittagessen

12:00 – 12:30 Uhr

Abholzeit mit Mittagessen und Ruhepause

14:00 – 18:00 Uhr

Gruppenübersicht

Kinderzahl: 50 Kinder

Gruppen: 3

Aufnahmealter: 4 Monate bis 6 Jahre

Rehe - Gruppenform I, 20 Kinder

Eichhörnchen - Gruppenform I, 20 Kinder

Frischlinge - Gruppenform II, 10 Kinder

Ihre Fragen?

Ihre Nachricht an den Zauberwald

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 6 – 18 Uhr
Telefon:
Büro: +49 2938 979 94 50
Anschrift:
Oesterweg 2a, 59469 Ense – Höingen
E-Mail:
zauberwald@elterninitiative-kindergaerten-ense.de